Suche:

 
  XHTML als Standard

XHTML ist die Abkürzung für Extensible HyperText Markup Language, dies ist im Prinzip der Nachfolger von HTML, der Seitenbeschreibungssprache mit welcher die Darstellung von Internetseiten erst möglich wurde.
HTML als alter W3C Standard wurde sehr tolerabel interpretiert, das bedeutet, dass es keine bindende allgemeingültige Vorschrift für das Formatieren von HTML Elementen gab. So war es dem Browser beispielsweise egal, ob ein tag* klein oder groß geschrieben wurde.
Ebenso war es bei einigen Anweisungen nicht notwendig dem Browser das Gültigkeitsende mitzuteilen, dies alles hatte zur Folge, dass es Differenzen in der Darstellung mit verschiedenen Browsern gab. Auf dem Weg zur Automatisierung und dem großen Ziel einheitliche Schnittstellen zwischen Maschinen zu promovieren suchte man nach einer Neuerung,
welche man schließlich in XHTML gefunden hat. XHTML hat also einige bedeutende Vorteile gegenüber HTML, so gibt es nun einen einheitlichen Standard, an welchen sich der Programmieret auch sehr genau halten muss, denn ein Browser mit XHTML Parser ist nun nicht mehr so tolerabel wie ein HTML Parsen. Aus technischer Sicht ist es nun notwendig geworden tags* einheitlich klein zu schreiben und alle geöffneten tags* wieder zu schließen. Während der Umstellung von HTML auf XHTML braucht der Anwender nicht zu befürchten, dass es Probleme damit gibt, Webseiten darzustellen, denn ein Browser der noch nicht mit einem XHTML Parser ausgestattet ist, wird eine XHTML formatierte Seite als HTML ausgeben, wobei die hohe Toleranz der HTML Parser ausgenutzt wird, denn HTML Seiten werden mit dem MIME-Typ text/html gesendet, wohingegen eine XHTML Seite mit
dem Typ text/xhtml+xml gesendet werden sollte. Eine weitere Erneuerungkann man bereits im Namen erkennen, so wurde doch der Abkürzung ein Buchstabe hinzugefügt : „Extensible“XHTML ist gegenüber HTML tatsächlich erweiterbar, so gibt es z.B. Namenserweiterungen
im Bereich der mathematischen Formeln, welche eingesetzt werden können.
Nun könnte der Gedanke aufkommen, dass es größere Probleme geben wird, wenn einem Browser die Erweiterung der mathematischen Formeln nicht bekannt ist, durch den strikten Standard jedoch hat der Browser mehrere Möglichkeiten, er kann entweder unbekannte Elemente weglassen, oder aber sie wie in HTML sehr tolerant verarbeiten und darstellen.
Die dritte und interessanteste Möglichkeit ist die, dass der Browser versucht automatisch ein Plugin herunter zu laden, welches die Erweiterung in den Browser integriert.
Dieser neue Standard ist also ein großer Schritt in die richtige Richtung, denn ist es nicht ein
großes Ziel Maschinen mit Maschinen kommunizieren zu lassen, ohne das ein Anwender
mitteilen muss, wie diese dies tun sollen !?

* tag : Ein tag ist eine Formatierungsanweisung innerhalb eines HTML oder XHTML Dokuments.

 



Creditolo Sparkasse Nürnberg Dampfdusche Prepaidanbieter