Suche:

 
  Heilkräfte aktivieren und nicht immer nur Symptome unterdrücken

Vorsorge mit Nahrungsergänzungsmitteln und anderer Lebensführung

Es ist eine stetig wiederkehrende Erfahrung für einen Heilpraktiker, daß die Menschen sich erst dann in eine naturheilkundliche Behandlung begeben, wenn ihre Leiden schon sehr stark ausgeprägt und weit fortgeschritten sind. Oder sie kommen erst dann in die Praxis, wenn sie sich von der Schulmedizin unverstanden, schlecht behandelt oder aufgegeben fühlen.

Dies kann - aus naiver Wissenschaftsgläubigkeit und Hörigkeit gegenüber den medizinischen Autoritäten - und aus Kostengründen oft sehr lange dauern und dabei geht kostbare Zeit verloren.

Kaum sitzen die Patienten dann im Behandlungszimmer, muss plötzlich alles sehr schnell gehen und die Ungeduld und die Erwartungen sind groß.

Krankheit und das "Kranksein" sind ein Teil des Lebens und können nicht "abgeschafft" oder "bekämpft" werden. Für unsere Gesundheit muß wie für die Freiheit ständig etwas getan werden. Aber es ist durchaus möglich, durch eine entsprechende Lebensführung und das Wissen um die eigenen, individuellen Schwächen, schwere und chronische Erkrankungen gar nicht erst entstehen zu lassen.

Die Naturheilkunde und ihre ganzheitlichen Therapieverfahren besitzen einen enormen Erfahrungsschatz. Viele ihrer Werkzeuge stehen den Kranken zur Verfügung, um schon lange Zeit vorher regulierend und ausgleichend auf den Gesundheitszustand und die individuelle Konstitution einzuwirken.

Es muss nicht nur das Leiden sein, das zur Veränderung und zum Umdenken zwingt, denn wir können es uns heute - im wahrsten Sinne des Wortes - tatsächlich nicht mehr leisten, uns zu spät um unsere Gesundheit und unser Wohlergehen zu kümmern.

Es ist vor allem wichtig zu erkennen, daß die Eigenverantwortung für seine Gesundheit, das wichtigste Mittel ist, um wieder gesund zu werden. Hierbei leistet natürliche Nahrungsergänzung eine unschätzbare Hilfe.

 



Creditolo Sparkasse Nürnberg Dampfdusche Prepaidanbieter