Suche:

 
  Süssgras

Süßgras Health- & Novelfood in der Fastfoodgesellschaft

Süßgras ist als ein neuartiges Nahrungsergänzungsmittel, Novel Food oder auch als Naturkost anzusehen. Süßgras bietet die Chance, Menschen von Nahrungsergänzung zu überzeugen, die sich bisher niemals für Nahrungsergänzung interessiert haben. Warum? Ganz einfach, weil Süßgraß die erste Naturkost ist, die wirklich schmeckt. Warum ist das so? Nun, viele Menschen in einer werteverlustig gehenden TV - und Zuckergesellschaft lassen sich von Geschmack eher überzeugen als von Inhalt und Nährwert. Kein Wunder, dass Produkte wie Actimel und Nimm2 für viele Kinder auf dem Schulhof attraktiver sind als irgenwelche "Gemüsesuppen" oder gar "Brausetabletten fürs Chips-Volk".

Süßgras für die Gesundheitserziehung

Mit einer guten Süßgraspulvermischung haben nicht nur Eltern nun eine Möglichkeit, ihre Kinder an Gesundheit heranzuführen, auch Chefs können ihren Mitarbeitern, süsse Cappucchinoalternativen bieten. Dabei muss man nicht über das eher negative Image von "Nahrungsergänzung"gehen, das viele immer noch an "Hungerhilfe" erinnert, sondern wirklich über Geschmack, Spass und Lebensfreude im 21. Jahrhundert. Doch was ist Süßgras und warum sollte man Süßgras nicht als Kapsel sondern als Pulver einnehmen? Was ist überhaupt der Unterschied zu herkömmlichen Nahrungsergänzungsmitteln?

Süßgras als Pulver oder Tablette?

Süßgras als Nahrungsergänzung gibt es als Nährungsergänzung in Pulverform und sogenannte Süßgraskapseln. Doch Süßgraskapseln schmecken nicht. Eine gute Alternative, die auch viel preiswerter ist, ist daher Süßgras in Form von Pulver einzunehmen. Ein gutes Süßgrasprodukt schmeckt nicht nur, sondern lässt sich anrühren, schnell und praktisch, wie Kakao. Es lohnt sich, Süßgrasprodukte vor dem Kauf zu vergleichen. Doch warum überhaupt Süßgras in der TV- und Zuckergesellschaft?

Süßgrasrezeptur Qualitätskriterien

Ein gutes Süßgras in Pulverform ist immer eine fortschrittliche 100% natürliche Rezeptur mit vielen Vitaminen, Mineralien, Antioxidantien, Aminosäuren und Enzymen.

Eines der Hauptbestandteile einer solchen Rezeptur sollte neben organischen Gerstengras auch Bioflavonoide und Frucht und Obstextrakte sein. Diese Mischung ergibt eine der reichhaltigsten Nahrungsquellen überhaupt, welche eine hohe Konzentration dutzender wichtiger Nährstoffe enthält. Eine tägliche Portion einer solchen Mischung enthält sogar genauso viele wichtige Ernährungsbestandteile wie fünf bis sechs Portionen Obst und Gemüse. Wirkung der Inhaltsstoffe von guten Süßgrasprodukten

Die Inhaltstoffe in einem guten Süßgrasprodukt wirken alle synergistisch. Das heisst, schon allein ihre Kombination bewirkt einen höheren Effekt als die Summe seiner Einzelkomponenten. Die Inhaltsstoffe erzeugen eine natürliche Nahrung, die in ihrer Eigenschaft erstens schmackhaft und zweitens gesund ist. Sie fördert die Schutzsysteme, um mit Freiem Radikalen fertig zu werden.

Süßgraspulver fördert ph-Balance
Süßgras kann einer sogenannten Übersäuerung entgegenwirken. Es fördert einen neutralen pH-Wert für den Körper.In vielen Fällen kann Sügras in Pulverform das Hautbild verfeinern sowie bei Venenleiden und Krampfadern helfen. Außerdem soll Süßgras dem Haarausfall entgegenwirken. Es ist eine hervorragende Ergänzung zu Low-Carbdiäten, kann z.B. bestens Shakerezepten von Dr. Strunz beigegeben werden.

Süßgras und gesunder Körper

Kurzum, Süßgras in Pulverform führt dem Körper alle wichtigen Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäure, Enzyme und Antioxidanten zu, fördert die Energie und stärkt das Immunsystem. Eine ganzheitliche Süßgrasmischung reguliert die Darmtätigkeit, kann den Cholesterinspiegel senken und beugt Alterungserscheinungen vor.

Mehr zu Suessgras


Süßgras ist als ein neuartiges Nahrungsergänzungsmittel, Novel Food oder auch als Naturkost anzusehen. Süßgras bietet die Chance, Menschen von Nahrungsergänzung zu überzeugen, die sich bisher niemals für Nahrungsergänzung interessiert haben. Warum? Ganz einfach, weil Süßgraß die erste Naturkost ist, die wirklich schmeckt. Warum ist das so? Nun, viele Menschen in einer werteverlustig gehenden TV - und Zuckergesellschaft lassen sich von Geschmack eher überzeugen als von Inhalt und Nährwert. Kein Wunder, dass Produkte wie Actimel und Nimm2 für viele Kinder auf dem Schulhof attraktiver sind als irgenwelche "Gemüsesuppen" oder gar "Brausetabletten fürs Chips-Volk".

Süßgras für die Gesundheitserziehung

Mit einer guten Süßgraspulvermischung haben nicht nur Eltern nun eine Möglichkeit, ihre Kinder an Gesundheit heranzuführen, auch Chefs können ihren Mitarbeitern, süsse Cappucchinoalternativen bieten. Dabei muss man nicht über das eher negative Image von "Nahrungsergänzung"gehen, das viele immer noch an "Hungerhilfe" erinnert, sondern wirklich über Geschmack, Spass und Lebensfreude im 21. Jahrhundert. Doch was ist Süßgras und warum sollte man Süßgras nicht als Kapsel sondern als Pulver einnehmen? Was ist überhaupt der Unterschied zu herkömmlichen Nahrungsergänzungsmitteln?

Süßgras als Pulver oder Tablette?

Süßgras als Nahrungsergänzung gibt es als Nährungsergänzung in Pulverform und sogenannte Süßgraskapseln. Doch Süßgraskapseln schmecken nicht. Eine gute Alternative, die auch viel preiswerter ist, ist daher Süßgras in Form von Pulver einzunehmen. Ein gutes Süßgrasprodukt schmeckt nicht nur, sondern lässt sich anrühren, schnell und praktisch, wie Kakao. Es lohnt sich, Süßgrasprodukte vor dem Kauf zu vergleichen. Doch warum überhaupt Süßgras in der TV- und Zuckergesellschaft?

Süßgrasrezeptur Qualitätskriterien

Ein gutes Süßgras in Pulverform ist immer eine fortschrittliche 100% natürliche Rezeptur mit vielen Vitaminen, Mineralien, Antioxidantien, Aminosäuren und Enzymen.

Eines der Hauptbestandteile einer solchen Rezeptur sollte neben organischen Gerstengras auch Bioflavonoide und Frucht und Obstextrakte sein. Diese Mischung ergibt eine der reichhaltigsten Nahrungsquellen überhaupt, welche eine hohe Konzentration dutzender wichtiger Nährstoffe enthält. Eine tägliche Portion einer solchen Mischung enthält sogar genauso viele wichtige Ernährungsbestandteile wie fünf bis sechs Portionen Obst und Gemüse. Wirkung der Inhaltsstoffe von guten Süßgrasprodukten

Die Inhaltstoffe in einem guten Süßgrasprodukt wirken alle synergistisch. Das heisst, schon allein ihre Kombination bewirkt einen höheren Effekt als die Summe seiner Einzelkomponenten. Die Inhaltsstoffe erzeugen eine natürliche Nahrung, die in ihrer Eigenschaft erstens schmackhaft und zweitens gesund ist. Sie fördert die Schutzsysteme, um mit Freiem Radikalen fertig zu werden.

Süßgraspulver fördert ph-Balance
Süßgras kann einer sogenannten Übersäuerung entgegenwirken. Es fördert einen neutralen pH-Wert für den Körper.In vielen Fällen kann Sügras in Pulverform das Hautbild verfeinern sowie bei Venenleiden und Krampfadern helfen. Außerdem soll Süßgras dem Haarausfall entgegenwirken. Es ist eine hervorragende Ergänzung zu Low-Carbdiäten, kann z.B. bestens Shakerezepten von Dr. Strunz beigegeben werden.

Süßgras und gesunder Körper

Kurzum, Süßgras in Pulverform führt dem Körper alle wichtigen Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäure, Enzyme und Antioxidanten zu, fördert die Energie und stärkt das Immunsystem. Eine ganzheitliche Süßgrasmischung reguliert die Darmtätigkeit, kann den Cholesterinspiegel senken und beugt Alterungserscheinungen vor.

Mehr zu Suessgras

 



Creditolo Sparkasse Nürnberg Dampfdusche Prepaidanbieter