Suche:

 
  Karies und Parodontose

Die Behandlung von Zahnerkrankungen ist für die Patienten stets ein heikles Thema. Teuer, manchmal unprofessionell und vor allem schmerzhaft stellt man sich da die einzelnen Prozeduren vor. Da kommt es schon einmal vor, dass jemand die Beine in die Hand nimmt, sobald er sich im Wartezimmer des Zahnarztes aufhält. Schon in der Kindheit wird der Mythos vom unvergleichlich grausamen und schmerzhaften Bohrer des Zahnarztes aufgebaut. Dieser lässt sich mit den Jahren immer schlechter abschütteln. Wer bereits in jungen Jahren blanke Panik vorm Besuch beim Onkel Doktor mit dem Bohrer hatte, der wird seine Ängste im Alter wohl kaum wieder los. Einfallsreich sind einige Praxen mittlerweile im Kampf gegen die Furcht. Hypnose, leichte Narkosen oder beruhigende Musik sollen für eine merkliche Verbesserung beim Wohlbefinden des Patienten sorgen.

So entspannt lässt sich dann schon einmal der eine oder andere Zahn ziehen. Doch wehe wenn es tatsächlich so weit kommen muss. Die Zähne sind zugleich der robusteste und empfindlichste Teil des menschlichen Organismus. Ein Leben ohne Zähne können sich nur die wenigsten vorstellen, bis es ihnen aufgrund mangelnder Pflege selbst widerfährt. Und der Zahnarzt gilt gemeinhin als teuerste Gesundheitsinvestition. Ein neuer Zahn oder eine Füllung mit optisch ansprechendem Material kosten ihren Preis. Deutsche Ärzte stehen für Qualität und Qualität muss ihren Preis haben. Dies gilt für keinen anderen Bereich wohl so sehr, wie bei einem guten Zahnersatz. Die Sympathie zum Arzt ist dabei auch entscheidend für den Erfolg der Behandlung. Nur wer sich in guten Händen und sicher beraten fühlt, wird auch angemessen versorgt.

Gerade aus diesem Grund ist von dem Gesundheitstourismus abzuraten. Viele Europäer sind in den letzten Jahren dazu übergegangen, den heimischen Praxen den Rücken zuzukehren und ihr Heil zum günstigen Preis in Urlaubsländern zu suchen. Eine Praxis die mit einem supergünstigen Urlaubsangebot und einer Schnellbehandlung lockt, sollte niemals aufgesucht werden. Zumal eine Nachbehandlung nur bei einem anderen Arzt möglich ist, der jedoch nicht die Ausgangsproblematik und die Vorgehensweise seines ausländischen Kollegen kennt. Wer clever die hohen Preise umgehen will, muss anscheinend zum eigenen Werkzeug greifen und Hand anlegen. So weit muss es nicht kommen.

Hier haben sich Menschen zusammengetan, die sich über die Preisunterschiede bei Zahnärzten gewundert haben. Man bekäme ja schließlich überall die gleiche Leistung geboten. Da war die Frage nach den, zum Teil gravierenden, Unterschieden bei den Kosten nicht weit. Auf dieser Seite kann man nun bequem nach dem günstigsten Angebot fragen. Das Risiko ist gegenüber der Urlaubsbehandlung sehr gering, da alles ausgebildete Zahnärzte und keine Scharlatane sind. Man holt sich nun einfach von seinem Arzt einen Kostenvoranschlag für eine fällige Behandlung und schaut sich um, ob es nicht jemanden gibt, der seine Dienste günstiger anbietet. Die Unterschiede kommen durch differierende Kosten bei der Praxismiete oder dem Arzthonorar zustande. Ein Arzt, der beim letztgenannten Punkt ein paar Abstriche in Kauf nimmt, kann so vielleicht ein paar neue Patienten gewinnen und dadurch seinen Umsatz sogar steigern. Auf dieser Basis werden auch Zahnärzte fester Bestandteil der konkurrierenden Marktwirtschaft und das kommt letztlich dem Patienten zugute.

 



Creditolo Sparkasse Nürnberg Dampfdusche Prepaidanbieter