Suche:

 
  Die bekanntesten Prepaid Handy Tarife vorgestellt

Der Prepaid Markt wird zunehmend attraktiver für Handy-Besitzer. Wenn man wenige Jahre zurückblickt, hatten nur wenige Anbieter 'die Zügel in der Hand' doch mittlerweile haben es klassische Prepaid Anbieter sehr schwer.

Bevor man sich für einen dieser neuen Anbieter entscheidet, sollte man sich vorab klar werden, ob man einen "echten" Prepaid Tarif wählt, oder auf einen Postpaid Tarif zurückgreift. In den meisten Fällen kann man die eigene Mobilfunknummer sogar beim Wechsel mitnehmen, dabei fällt nur eine geringe Gebühr in Höhe von 25,- Euro beim alten Provider an. Die Tarife sind auf dem ersten Blick alle sehr ähnlich, doch scheinbar kleine Unterschiede machen es oft aus, daher sollte man unbedingt einen Vergleich der Prepaid Discounter durchführen, um den Überblick zu behalten.

Xtra (D1), Callya (D2), Free & Easy (E-Plus) und Loop (O2) sind als klassische Prepaid Anbieter bekannt, die sich jahrelang über die zahlungsbereite Kundschaft freuen durften. Bei Tarifen mit einem Minutenpreis von 0,39,- Euro und anfallenden SMS-Gebühren von 0,19,- Euro war das erst kürzlich aufgeladene Prepaid Guthaben schnell aufgebraucht. Bekannte Anbieter sind: blau, debitel-light, easyMobile, Jamba!SIM, klarmobil, schwarzfunk, simply, simyo, Tchibo und Xtra Click&Go.

Ein Prepaid Vergleich lohnt sich, denn die Auswahl ist groß! Viele Anbieter tummeln sich auf dem Markt, die um jeden Kunden kämpfen, und auch gerne Tücken in den Vertrag einbinden, die nicht unbedingt auf den ersten Blick sichtbar sind.

 



Creditolo Sparkasse Nürnberg Dampfdusche Prepaidanbieter