Suche:

 
  Tauchurlaub in Ägypten

Mit dem Roten Meer verfügt Ägypten über das Deutschland am nächsten gelegene tropische Tauchrevier. Zum Tauchen lernen und als Urlaubsziel für erfahrene Taucher ist Ägypten deshalb besonders geeignet. Auch die kurze Anreise von vier bis fünf Flugstunden trägt dazu sicher bei.

In Ägypten finden Taucher eine hervorragend ausgebaute touristische Infrastruktur und eine Vielzahl professioneller Tauchschulen, die oft unter deutscher Leitung stehen. Tauchkurse für Anfänger kosten rund 250,- bis 300,- Euro und bieten durch die Nahe gelegenen Riffe traumhafte Ausbildungsbedingungen.

Zentren des Tauchtourismus sind die verschiedenen Orte am Roten Meer. Darunter zum Beispiel Hurghada, Sharm el Sheik, Dahab und Marsa Alam. Fast alle Zielgebiete verfügen über einen eigenen Flughafen und werden täglich von verschiedenen deutschen Städten aus angeflogen. Da Taucher einen großen Teil der Reisenden stellen, sind die Fluggesellschaften auf deren Bedürfnisse bereits eingestellt. So wird Tauchgepäck bis 30kg üblicherweise kostenfrei und ohne vorige Anmeldung transportiert. Dennoch ist ein Blick auf die Internetseite der Fluggesellschaft sinnvoll, da es manchmal Sonderregelungen für die Verpackung oder den Tranport von Tauchlampen gibt.

Tauchen in Ägypten bedeutet je nach Reiseziel Boots- oder Landtauchgänge, immer jedoch zu wunderschön mit Korallen bewachsenen Riffen mit einer reichen Tierwelt. Delphine, Haie und große Meeresschildkröten sind in den Gewässern des Roten Meeres keine Seltenheit und werden von Manta- und Blaupunktrochen, Barrakudas, Steinfischen und den vielen Wimpel- und Falterfisch-Arten ergänzt. Darüber hinaus liegen einige interessante Wracks in gut erreichbaren Tiefen. Darunter die Thistlegorm, ein englischer Militärfrachter aus dem 2. Weltkrieg, in dessen Inneren sich noch heute Jeeps und Motorräder finden.

Auch abseits des Tauchens hat das Land am Nil viel zu bieten. Die reiche Geschichte des alten Ägyptens manifestiert sich bis heute in eindrucksvollen Kulturdenkmälern wie den Pyramiden, dem Tempel von Luxor und dem Tal der Könige. Organisierte Ein- oder Zwei-Tages-Ausflüge gibt es von allen Touristenorten am Roten Meer aus. Daneben locken Quad- und Jeep-Safaris als Ausflüge in die nähere Umgebung.

Sommerliche Temperaturen herrschen in Ägypten das ganze Jahr über. Lediglich in den Wintermonaten ist abends auch festere Kleidung angebracht. Die Urlaubsorte des Landes eignen sich deshalb ganzjährig auch zum Strandurlaub mit ausgedehnten Sonnenbädern. Das Angebot an Hotels und Urlaubsresorts lässt keine Wünsche offen und bietet Möglichkeiten für jedes Budget. Ägypten eignet sich deshalb neben dem Tauchurlaub auch für entspannte Familienferien am Strand.

Ausführliche Informationen zum Tauchen in Ägypten liefert "Tauchen am Meer", eine Website mit Themen rund um das Tauchen weltweit.

 



Creditolo Sparkasse Nürnberg Dampfdusche Prepaidanbieter