Suche:

 
  Altersvorsorge mit Wohneigentum

Die private Altersvorsorge ist in aller Munde, sie ist so wichtig wie der Abschluss einer Krankenversicherung und somit unverzichtbar. Wer heute überlegt Wohneigentum zur Altersvorsorge zu erwerben nutzt die richtige Strategie, denn Mietfreiheit im Alter ist eine entscheidende Kostenersparnis bei den ständig fallenden staatlichen Renten. In der Tat ist in Frage zustellen, ob die staatliche Rente später überhaupt noch für ein Minimalversorgung ausreichen wird.

Wer hier auf die Absicherung seine Wohnsituation bedacht ist, hat ein entscheidendes Ass im Ärmel. Um den Wunsch zur Wohnimmobilie zu realisieren, ist es nötig, dass eine Immobilienfinanzierung aufgestellt wird. Erster Schritt hierzu ist festzulegen, wie viel Finanzierungsbedarf man hat bzw. was man sich überhaupt leisten kann. Hier sollte ein Gespräch mit einem unabhängigen Finanzierungsexperten geführt werden, der dabei hilft das verfügbar Einkommen zu bewerten und festzulegen, wie viel davon für den Traum „Eigenheim“ verwendet werden kann.

Wenn Sie Ihren Finanzierungsrahmen kennen, können Sie sich entsprechende Angebote bei verschiedenen Banken erstellen lassen. Hier ist es in jedem Fall sinnvoll mehrere Banken miteinander zu vergleichen um so, einen Überblick zu gewinnen. Unabhängige Finanzierungsexperten bieten hierzu einen kostenlosen Baufinanzierung Vergleich an. Hier werden die verschiedenen Angebote der Vielzahl von Banken miteinander verglichen und die passenden Angebote Ihnen unterbreitet. So kann viel Zeit auf dem Weg zur eigenen Immobilie gespart werden.

So lässt sich über eine günstige Baufinanzierung eine nachhaltige Altersvorsorge aufbauen und die Mietfreiheit im Alter durch die eigene Immobilie absichern.

 



Creditolo Sparkasse Nürnberg Dampfdusche Prepaidanbieter