Suche:

 
  Was Sie bei der Wahl eines Fonds beachten sollten

Der Fonds-Markt wird immer unübersichtlicher. Mit diesem Artikel möchte ich Ihnen eine Hilfe zur Hand geben. Prüfen Sie die Ihnen angebotenen Fonds anhand der beschriebenen Kriterien. Und vor allem: Seinen Sie kritisch und glauben Sie nicht alles was Sie hören. Versuchen Sie sich Ihr eigenes Bild zu machen.

Glauben Sie nicht einfach, dass ein Fonds die Performance aus dem letzten Jahr auch im neuen Jahr wieder schafft. Schauen Sie hinter den Fonds. Schauen Sie sich an, wo der Fonds das Geld tatsächlich anlegt und welche Risiken der Fonds eingeht. Schauen Sie sich auch die Kosten des Fonds sehr genau an. Eine Rendite von 7 % mag sich gut anhören, aber wenn Abzug der „Kosten“ noch 1 % übrig bleiben und der Fonds dazu auch noch riskanter als eine sichere Anlage zu 2% investiert, dann sollten Sie nachdenklich werden.

Versuchen Sie ein transparentes Bild vom Anbieter des Fonds zu bekommen. Fragen Sie immer auch nach den anderen Fonds des Anbieters. Denn wo es einen Fonds gibt, der in der Vergangenheit eine sehr gute Rendite erzielt hat, gibt es auch einen anderen Fonds, der eine sehr schlechte Rendite, und sogar Verluste, gemacht hat. Sind Sie auch bereit Verluste zu machen?

Fragen Sie den Vermittler nach seiner Qualifikation. Von einem qualifizierten Vermittler werden Sie tendenziell eher eine vernünftige Beratung erhalten.

Nähere Informationen erhalten Sie im Internet: http://www.insurance-and-finance.de.

Michael Tell, Versicherungs- und Finanzmakler,
mtell@insurance-and-finance.de
Versicherungsbetriebswirt (DVA)
Versicherungsfachwirt (IHK)

 



Creditolo Sparkasse Nürnberg Dampfdusche Prepaidanbieter

 

 
- Geldanlage mit Fonds